Dhal Curry




Dhal ist der indische Name für Linsen. Das Dhal Curry ist eins der häufigsten und beliebtesten Curries in Indien und mittlerweile auch in Europa sehr bekannt. Es ist sehr schnell gemacht, lecker und gesund. Für einen guten Geschmack sollte man viel Gewürz verwenden, die roten Linsen haben nicht viel Eigengeschmack.

Es gibt zwei Varianten, eine mit Kokosmilch und eine mit Tomaten. Beide sind sehr gut, vielleicht ist die mit Tomaten etwas beliebter.





Zutaten für 4-5 Personen:

500g indische rote Linsen

2 EL Curry Gewürz, vorzugsweise Madras Hot Curry

2 Zwiebeln, in kleine Stücke geschnitten

300 ml Kokosmilch oder 200g Tomatenstücke (aus der Dose)

1 Bund frischer Koriander

1-2 EL Schwarze Senf Samen, oder gelbe falls keine Schwarze vorhanden

2 EL Öl. Geeignet sind Sesamöl, Olivenöl, Erdnussöl, Kokosöl.

1 Chili, klein geschnitten


Zubereitung:


Linsen zuerst waschen, dann gut mit Wasser bedecken (ca. 8 dl) und ohne Salz kochen. Einweichen ist nicht nötig, aber am Anfang muss man ab und zu rühren, bis sie kochen. Die Kochzeit beträgt ca. 20 Minuten, es schadet jedoch nicht, wenn man sie länger kocht, im Gegenteil, das Curry wird noch feiner. Eventuell muss man noch Wasser hinzufügen.


Während die Linsen kochen, Zwiebeln schneiden und im Öl zusammen mit den Senfsamen leicht rösten. Dann alles zu den Linsen geben und weiterkochen.


Gegen Ende der Kochzeit Kokosmilch oder Tomaten hinzufügen, salzen, rühren, noch kurz aufkochen, Koriander dazugeben und servieren.


Das Dhal Curry wird mit Basmatireis und Gemüse (ein Gemüsecurry oder gedämpftes Gemüse) serviert.








2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen