Gemüse Curry



Dieses Curry hat den typischen indischen Geschmack, ist sehr leicht zu machen, weil es nur Gemüse braucht, das auch hier wächst und in den Läden erhältlich ist, und ist auch sehr gesund.

Für Varianten kann man andere Gemüse nehmen,wie zum Beispiel Zucchetti, andere Currypulver oder Currypasten verwenden, mehr oder weniger Kokosmilch verwenden, zusätzliche Gewürze beimischen usw.



Zutaten für 4 Personen:


2 Zwiebeln, in Stücke geschnitten

2 Zehen Knoblauch

4 Karotten, in Scheiben oder halbe Scheiben geschnitten

300g Erbsen (Tiefgekühlt oder frisch)

300g Blumenkohl, in Stücke geschnitten

150g Weisskohl, in Stücke geschnitten

1 Kartoffel, in Würfel geschnitten

1 Chili, in Scheiben geschnitten

1 Stück frischer Kurkuma, in kleine Stücke geschnitten (fakultativ)

1-2 EL Senfsamen, schwarz oder gelb

1-2 EL Curry Pulver oder 1 EL Curry Paste (Madras Mild oder sonst indisches Curry)

1-2 dl Kokosmilch oder Kokosjoghurt

4 EL Öl (Olivenöl, Rapsöl oder Sesamöl)


1-2 dl Wasser

2 EL frischer Koriander




Zubereitung:


Das Gemüse schneiden.


In einer Bratpfanne zuerst Zwiebeln mit Senf und Chili anbraten, dann das restliche Gemüse hinzufügen, weiter anbraten auf mittlere Hitze für ca. 15 Minuten. Häufig rühren damit es nicht anbrennt.


Sobald das Gemüse angebräunt oder etwas weicher ist, Kurkuma, Wasser und Gewürze hinzufügen und noch ca. 15-20 Minuten kochen, bis das Gemüse gar ist. Immer wieder kontrollieren, damit es nicht verkocht. Am härtesten sind Karotten und Blumenkohl, wenn sie weich sind, ist das Gericht bereit.


Am Schluss Kokosmilch und Koriander hinzufügen.


Mit Basmati Reis servieren. Dieses Curry passt gut zum Dhal Curry oder zu einem anderen Hülsenfrüchten Gericht wie Kichererbsencurry, Tofu oder Kichererbsenplätzli. Als Vorspeise würde ich Samosas oder Pakora empfehlen.











1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Dhal Curry